Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissenumzug vom 26.08.2006

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Die Meldung zur Hornissensichtung traf von Winznau (AG) bei "hornissenschutz.ch" ein. Die Hornissen hätten die Storennische neben dem Hauseingang als Nistplatz ausgesucht.
Das Hornissenvolk soll am 26. August 2006 in Hornissenkasten 33 ein neues zu Hause und in der Nähe von Dänlikon (AG) eine neue Bleibe erhalten.



26.08.2006



Hier in diese Storennische verschwinden die Arbeiterinnen in ihr Hornissennest.



26.08.2006



Der Grossteil der Flughornissen ist abgefangen, der Storen musste
jedoch komplett demontiert und ...



26.08.2006



... anschliessend konnte das Hornissennest an einem Stück geborgen werden.



26.08.2006



Das Hornissennest liegt auf dem Kastendach auf und ist bereits einmal verklebt.



26.08.2006



Das Hornissennest ist im Hornissenkasten zusätzlich durch Dübelstäbe verstrebt und gesichert.



26.08.2006



Der Hornissenkasten hängt am Aussiedlungsstandort an einer Buche und
die Flughornissen sind in den Kasten freigelassen.



26.08.2006



Die ersten Arbeiterinnen haben sich durch das dünne Papier gebissen und
beginnen sich neu zu orientieren.



26.08.2006



Es ist erfreulich zu sehen, dass die Hornissenkönigin wohlauf ist und
auf dem untersten Stockwerk beobachten werden kann.



02.09.2006



Ein kurzer Halt mit Blick in den Hornissenkasten zeigt eine rege Bautätigkeit. Die Aussenhülle
wurde stellenweise erneuert, hingegen sind einige dicke Larven aus den Zellen entsorgt worden.



14.04.2007



Das Hornissennest ist nicht mehr merklich gewachsen und abgesehen von ein paar Drohnen,
werden kaum Geschlechtstiere hervorgegangen sein.



14.04.2007



Zwei Jungköniginnen konnten im Hornissenkasten angetroffen und der Störung wegen,
abfliegend beobachtet werden !