Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissenumzug vom 11.08.2006

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Die Meldung zur Hornissensichtung traf von Thayngen (SH) bei "hornissenschutz.ch" ein. Die Hornissen hätten den Rollladenkasten als Nistplatz ausgesucht. Nach einem Telefongespräch wurde der Zügeltermin festgelegt.
Das Hornissenvolk soll am 11. August 2006 in Hornissenkasten 24 ein neues zu Hause und am Haus meiner Eltern eine neue Bleibe erhalten.



11.08.2006



Ein Grossteil der Flughornissen ist abgefangen, der Servicedeckel vorsichtig geöffnet und
weitere Arbeiterinnen werden vom Wabenbau abgesammelt.



11.08.2006



Das Hornissennest konnte an einem Stück aus dem Rollladenkasten geborgen und
auf der Dachleiste des Hornissenkastens verklebt werden.



11.08.2006



Es ist erfreulich die Königin, welche sich hier in der Wabengasse versteckt, im Nest zu beobachten.



11.08.2006



Der Hornissenkasten hängt am Haus meiner Eltern, die Flughornissen sind freigelasse und
haben sich freigebissen und gerade wird die Fangbox entnommen.



13.08.2006



Zwei Tage nach der Zügelaktion ist bereits zu erkennen, ...



13.08.2006



... dass die Aussenhülle oben erneuert wurde.



16.08.2006



Die Aussenhülle wächst, doch es fehlen noch einige Arbeiterinnen
um das Brutgeschäft anzukurbeln.



27.08.2006



Die Aussenhülle hat sich bereits um den Wabenbau geschlossen.
Dem Hornissenvolk fehlen jedoch die beiden Stockwerke, welche bei der Betätigung
des Rollladens abgerissen und nicht mehr zu retten waren !



19.10.2006



70 Tage nach der Zügelaktion ist "Kein Flugverkehr mehr !" zu beobachten. Die Aussenhülle
ist bis auf eine kleine Öffnung um den Wabenbau ausgebildet worden.



11.08.2006



Das Hornissennest nach der Räumung des Hornissenkastens. Es besteht aus 3 Stockwerken
und es konnten keine Geschlechtstiere grossgezogen werden !