Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissenumzug vom 28.07.2006

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Die Meldung zur Hornissensichtung traf von Kloten (ZH) per Mail bei "hornissenschutz.ch" ein. Die Hornissen hätten eine Storennische als Nistplatz ausgesucht.
Das Hornissenvolk soll am 28. Juli 2006 in Hornissenkasten 4 ein neues zu Hause und am Haus meiner Eltern in Beringen eine neue Bleibe erhalten.



28.07.2006



Blick durch das geöffnete Fenster in die Storennische mit dem Hornissennest.



28.07.2006



Durch das Entfernen der Führungsschiene wird der Zugang genügend gross und ...



28.07.2006



... der Wabenbau kann nach dem Abfangen der Flughornissen geborgen werden.
Bereits sitzen Drohnen auf den Stockwerken, denn auch hier fehlt eine Königin !



09.08.2006



Es sind bereits keine Arbeiterinnen mehr im Nest und die Drohnen
werden bald ausfliegen oder auch sterben !



16.08.2006



Der Wabenbau ist verlassen und die letzten Drohnen sterben auch
während dem Schlüpfen - "Kein Flugverkehr mehr !"