Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissenumzug vom 22.07.2006

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Die Meldung zur Hornissensichtung traf aus Berg Schmitten (FR) bei "hornissenschutz.ch" ein. Die Hornissen hätten den Kompost in Bodennähe als Nistplatz ausgesucht.
Das Hornissenvolk soll am 22. Juli 2006 in Hornissenkasten 31 ein neues zu Hause und nach Klärung der Situation eine neue Bleibe nach Bedarf erhalten.



22.07.2006



Der Kompostbehälter, in welchem die Hornissen zwischen
den beiden Buchsstauden den Zuflug haben.



22.07.2006



Da, gerade eine Hornissenarbeiterin, welche den Beobachter musternd beäugt.



22.07.2006



Die Flugtiere werden abgefangen, die Verkleidung des Kompostbehälters geöffnet,
das Kompostmaterial abgetragen und zum Vorschein kommt dieser Wabenbau.



22.07.2006



Vorsichtig wird der Wabenbau aus dem Kompost geborgen und auf der
Dachleiste des Hornissenkastens mit Heisskleber fixiert.



22.07.2006



Eine junge Arbeiterin spaziert über die Wabe, während sich davor eine zweite aus ihrer
Puppenwiege befreit. Leider ist keine Königin im Nest anzutreffen !



22.07.2006



Der Hornissenkasten hängt an einer Eiche in einer Hecke unmittelbar in der Nähe
des Kompostes, dem ehemaligen Standort.



22.07.2006



Die Arbeiterinnen betreuen den Wabenbau und an diesem Standort können weiterhin
beide Standorte der Hornissen betreut werden.
Der Hornissenkaten wird am 14.04.2007 abgehängt und nach Hause gefahren.