Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissen-Seminar vom 23. + 24.04.2015

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Einem Aufruf der Inatura Dornbirn in Österreich zusammen mit Herrn U. Lachmuth von der "formaco pmc" folgte "hornissenschutz.ch" nach Feldkirch in Vorarlberg (A). Im dort neu erstellten Feuerwehr Ausbildungs Zentrum fanden an zwei Tagen kompakte Kurse zur Wespenbekämpfung bzw. deren Umsiedlung statt. Zudem wurde in ähnlichem Rahmen zum Thema Wespen ein Vortragsabend in der Inatura Dornbirn durchgeführt.



19.04.2015



Alles bereit für die Kurse in Feldkirch (Österreich).



22.04.2015



Das Auto ist beladen und bereit zur Abfahrt am kommenden Morgen.



23.04.2015



Feldkirch und sein neues Feuerwehrausbildungszentrum.



23.04.2015



Ein flächiges meist einstöckiges Gebäude ist entstanden.



23.04.2015



Der Zugang zu einem von mehreren Theorieräumen.



23.04.2015



Wo geht' s lang ?



23.04.2015



Wie so oft haben es die Vorarlberger verstanden, Holz und moderne Architektur zu vereinen.



23.04.2015



Gerade und geschwungene Linien bilden eine Harmonie.



23.04.2015



Ein kleine Blickfang im Innenhof.



23.04.2015



Material bereit und eingerichtet, der Kurs kann starten.



23.04.2015



Herr Lachmuth orientiert über verschiedene Gerätschaften und deren Vor- und Nachteile.



23.04.2015



Abschweifend ein Blick zum Anschauungsnest mit dem Hornissenmerkblatt in der Pause.



23.04.2015



Blick durch den Theorieraum.



23.04.2015



Die oberste Ecke und der Blick durch die Tür in den Gang.



23.04.2015



Demonstration der Pulvergeräte im Innenhof.



23.04.2015



Nach dem ersten Kurstag beziehen wir unsere Hotelzimmer in Dornbirn (A).



23.04.2015



Das Zimmer zum Fenster mit dem Blick über die Strasse.



23.04.2015



Und der Blick vom Fenster ins Zimmer.



23.04.2015



Nach einer kurzen Führung durch die Inatura Dornbirn, geht es mit dem Vortrag weiter.



23.04.2015



Die Technik funktioniert und das Anschauungsmaterial ist bereitgestellt.



23.04.2015



Der Hörsaal in der Inatura Dornbirn (A).



23.04.2015



Eine Wildkatze.



23.04.2015



Die Nacht ist vorüber, ein Frühstück genossen und der zweite Kurs startet heute.



23.04.2015



Herr Lachmuth erläutert das heutige Tagesprogramm.



23.04.2015



Herr Dr. Zimmermann von der Inatura Dornbirn begrüsst die Teilnehmer und führt an den Kurs.



23.04.2015



Schon neigt sich der Kurstag langsam seinem Ende und ...



23.04.2015



... Herr Lachmuth demonstiert die Anwendung eines Pulverzerstäubers über ein Verlängerungsrohr.



23.04.2015



Über eine Gaspatrone wird das Pulver aus dem vorderen Zylinder gepresst.



23.04.2015



Auch über eine Verlängerung mit dem Akku betriebenen Gerät lässt sich die Dossierung fein einstellen.



23.04.2015



Kurze Pause und schon bald folgt die Verabschiedung und
die Heimreise - Danke für Eure Aufmerksamkeit :o)