Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2019
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Der Aufhängerahmen nach Roost

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Fast alle Hornissennist- und Umsiedlungskästen hängen an einem Aufhängerahmen


Seit Beginn des Hornissennistkastenbaus stand die Frage im Raum; "Wie hänge ich die Nisthilfen alleine, ohne fremde Hilfe, am Baum auf?" Schon der erste Hornissennistkasten hatte einen Aufhängerahmen, bei welchem jedoch die rückseitigen Haken zwischen den am Baum anliegenden Holmen eingehängt wurden! Bereits bei Hornissenkasten 3 wurden drei an der Rückseite befestigte Haken und kam ein entsprechend angepasster Aufhängerahmen zum Einsatz. Wir schreiben das Jahr 1990.




Einige Angaben zum heutigen "Standard" Aufhängerahmen :

Zwei aufrechte Leisten von 600x40x40mm.
Leisten innenliegend gegen den Baum mit einer Fase von ca. 5mmx45°.
Horizontale Leiste oben von 250x48x24mm.
Eine zweite hornizontale Leiste unten von 150x48x24mm.
Abstand der Leisten von Oberkante; obere 100mm und untere 491mm.
Wahlweise werden im oberen Bereich der aufrechten Leiste Löcher für eine Wandmontage gebohrt,
oder bei den horizontalen Leisten je Seite ein Lampenhaken schräg eingeschraubt.
Befestigung am Baum mit Gummiketten von Mammuttec (Loadfix).
Bitte zur Befestigung am Baum keine Nägel oder Schrauben verwenden! - Danke
Wandbefestigung mit entsprechenden Schrauben und Dübeln.
Behandlung: Bienenverträglicher Anstrich mit Livos Holzlasur Nr. 740 062 Nussbaum.



Anbinden des Aufhängerahmens an einer Buch während einer Umsiedlungsaktion 2010 (Bild Hr. Ehrbar)



Dieser Universal-Aufhängerahmen verfügt sowohl über Schraubenlöcher wie auch Haken ...



... an welchen die Gummikette von Mammuttec eingehängt
und um den Baum geschlungen werden kann!



Die Gummikette von Mammuttec ist im Baumarkt oder über diverse Vertriebskanäle erhältlich



An der Rückseite des Hornissenkastens sind im entsprechenden Abstand drei Haken befestigt




Sommer 2011

Das Material für 16 neue Aufhängerahmen zu den Hornissennistkästen steht bereit, ist zusammen gezeichnet und teilweise bereits vorbereitet für einen ersten Zusammenbau.



Aufhängerahmenteile in der Werkstatt in Beringen (SH) bereitgestellt




Sommer 2012

Einsatz während einer Umsiedlungsaktion im Juli bei Gossau (SG). Es wird jeweils zuerst der Rahmen am Baum befestigt, ehe der Hornissennistkasten aus dem Auto geholt und zum Aussiedlungsplatz getragen und am Rahmen eingehängt wird.



Der Aufhängerahmen ist mit den Gummiketten an der Fichte befestigt



Der Hornissenkasten ist im Aufhängerahmen eingehakt und hängt sicher am Baum