Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2018
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissen - Umzugskasten in Modulbau

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Aus einer Idee wird ein neuer Hornissen-Umzugskasten!


Seit geraumer Zeit geistert erneut eine Idee im Kopfe umher, welche durch eine Skizze im Winter 2015 erste handfeste Züge annimmt.

Durch einen Absturz und ein Abrutschen eines Nestes von zwei Umsiedlung im 2014, war nun klar, dass etwas geschehen musste. Der Kasten soll die Möglichkeit bieten, ohne den Kasten erneut zu öffnen die Fangbox zu entnehmen bzw. abzunehmen. Zudem sollte ein fest installierter Einbaurahmen unter dem Dach montiert sein. Das Dach soll zum Einbau des Hornissen- oder Wespennestes komplett abgenommen werden können.

Die zugehörige Fangbox soll weiterhin mobil bleiben und mit dem Kastenoberteil verbunden werden können. Nachdem die Flughornissen oder -wespen aus der Fangbox freigelassen worden sind, wird die Fangbox abgenommen und das Kastenunterteil befestigt. Hierzu werden unterschiedlich lange Kastenunterteile und -formen zur Verfügung stehen. Es ist auch vorstellbar, dass ein kurzes Unterteil im Verlauf der Saison durch ein längeres ausgetauscht werden könnte, sofern es das Wachstum des Hornissennestes verlangt !

Die Planung geht weiter ... und die Produktion der ersten Prototypen ...





Hornissen-Umsiedlungskasten in moduler Bauweise
Ideenskizze aus dem Jahr 2015 (Prototyp 05.2018)



Frühjahr 2018



Das Holz für die neuen Umsiedlungskästen "form60-m" ist vom Schreiner
zugeschnitten und eingelagert; 21.03.2018



Anzeichnen der Bohrungslöcher an Brettern des Kastenunterteils mit einer Lehre; 21.03.2018



Anzeichnen der Bohrungslöcher an Brettern des Kastenoberteils mit einer Lehre; 21.03.2018



Der Klotz, in welchem später das Loch für den Staubsaugeranschluss gebohrt wird,
ist aufgeleimt und verschraubt; 22.03.2018



Die Löcher für den Staubsaugeranschluss sind in den Teilen links ausgebohrt und konisch angerieben,
während rechst weitere Fangboxteile der Grösse "Standard" vorbereitet liegen; 23.03.2018





- Aktualisiert am 13.05.2018 -