Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2016
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Was geschah 2014 bei "hornissenschutz.ch"

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Voranzeige 2014:

Am Samstag 14. Juni 2014 ab Uhr 08.30 findet der zweite Umsetzungskurs für Hornissen (bzw. Wespen) in 8213 Neunkirch in der Schweiz statt. Interessierte melden sich bei "hornissenschutz.ch" [Die Teilnehmerzahl ist beschränkt (8 von 8 sind gebucht)]!



Ab 2015
- Ab dem kommenden Jahr kann es vorkommen, dass die Seiten von "hornissenschutz.ch" nicht durchgehend und oder vollständig anzuwählen sind. Grund dafür ist eine Umgestaltung der gesamten Plattform! Es werden daher nur wenige bis keine Aktualisierungen vorgenommen.


Bitte beachten Sie, dass aus ausbildungstechnischen Gründen nur ein Teil des Angebotes realisiert werden kann. So werden keine ausserkantonalen Umsetzungen durchgeführt und Besuche vor Ort sind eingeschränkt. Für Beratungen per Mail, Telefon oder vor Ort im Kanton Schaffhausen stehe ich zur Verfügung. Besten Dank für Ihr Verständnis.



31.12.2014
- Einen guten Rutsch ins 2015 !


28.12.2014
- hornisseninnmm.jimdo.com (heute "www.hornissenschutz.be) ist eine neue Seite zum Thema Hornissen, welche sich in erster Linie an Lehrerinnen und Lehrer richtet, um das Thema im Unterricht einzubinden.


27.12.2014
- Endlich ist es so weit; der erste Schnee fällt! Es ist zu hoffen, dass diese lange milde Phase nicht bereits zahlreichen überwinternden Tieren zum Verhängnis geworden ist.



Schneefall in Neunkirch (SH).


Die Hornissenköniginnen halten Winterstarre ...


10.12.2014
- In Sins (AG) steht eine Nachbetreuung eines Hornissennestes in einem Rollladenkasten an. Bescheid erhielt "hornissenschutz.ch" bereit am 31.08.2014, beriet betroffene Familie und bot diese Nachbetreuung an! Der Neststandort im Rollpac-System wird gesäubert und der Laden gereinigt - HR53 2014!



Die Aussenseite des Faltrollladens ist durch Kotspuren der Hornissen verdreckt.


06.12.2014
- Heute von allen eingefahrenen Hornissenumsetzungen Bilder des Endstadiums geschossen. Diese sind nun in der Gallerie zu finden - Hier ...


29.11.2014
- Zweite Einfuhr der Umsiedlungs-Hornissenkästen:

HK46 mit HR14 2014, der Kasten ist voll!
HK11 mit HR29 2014, ein etwa Kopfgrosses Nest ist entstanden.
HK41, i. O., komplett abgehängt, da ein neuer Standort gesucht werden soll.

HK2 mit HR11 2014, ein etwa Kopf grosses, jedoch im Bauverlauf abgerutschtes Nest, ist entstanden.
HK26 mit HR16 2014, der Kasten ist voll!
HK14 mit HR19 2014, ein etwa Kopf grosses Nest ist entstanden.

Noch immer hat es lebende Tiere in Nestern!!! Aus dem Kasten HK46 kroch noch eine Arbeiterin.



Sechs der Hornissennistkästen aus den Zügelaktionen liegen im Eingangsbereich unseres Hauses.


26.11.2014
- Nachbetreuung und erste Einfuhr der Umsiedlungs-Hornissenkästen:

Im Gartenhäuschen in Eschenz die Absicherung abgebaut und HR15 2014 abgetrennt.
HK25 mit HR9 2014, ein etwa Handball grosses Nest ist entstanden.
HK10 mit HR27 2014, die Etagen sind im Kasten abgestürzt und haben so für ein frühes Ende gesorgt!


04.11.2014
- Am Vogelnistkasen mit Hornissennest HR50 2014: "Kein Flugverkehr mehr!"
Ebenso ist am Hornissennest HR49 2014 im Rebhaus in der "Schleipfi" "kein Flugverkehr mehr" zu beobechten. Entferne das Nest und fahre damit nach Hause.


03.11.2014
- Kontrolle Laufen in der "Hinteren Pflumm":

HK12, i. O., HR21 2014,
HK16, i. O., HR22 2014 und
HK17, i. O., HR23 2014; "kein Flugverkehr mehr" bei allen drei Nestern zu beobachten!


31.10.2014
- Auf der Überfahrt "Chistenpass" von Schaffhausen nach Beringen die beiden Neststandorte besucht. Bei HK11 mit HR29 2014 ist "kein Flugverkehr mehr" zu beobachten, im gegensatz zum Vogelnistkasten mit HR51 2014, dort fliegen die Arbeiterinnen noch, jedoch stark reduziert.



Das Hornissennest im Dachstock hat seine Endgrösse erreicht und
das Volk wird nun nach und nach absterben.


24.10.2014
- Auf dem Rückweg von Donaueschingen (D) bei Beggingen die beiden Obstgarten - Hornissennester HR47 + HR48 2014 besucht. Noch immer reger Flugverkehr zu beobachten und wie mir berichtet wird, gab es keinerlei Komplikationen bei der Apfelernte - keine Stiche, keine Belästigungen!


Die Saison neigt sich allmählich dem Ende zu ...

20.10.2014
- Spannender Besuch mit Beratung in der Enge bei Beringen. Im Zuge von Umbautätigkeiten wurden im Dachstock mehrere Wespennester entdeckt, wobei eines davon die Saison hindurch belebt war!



Die beiden Nester der Gemeinen und Deutschen Wespe sind ineinander verschmolzen.


16.10.2014
- Besuch und Besichtigung eines weitern Hornissennestes in einem Vogelnistkasten des OV Beringen - HR51 2014 !


12.10.2014
- Kontrolle der Hornissenkästen im Gebiet Weier/ Hallau:

HK23, i. O., die Hornissen fliegen noch - HR32 2014!
HK43, i. O., keine Hornissen.
HK7, i. O., keine Hornissen.
HK22, i. O., die Hornissen fliegen noch - HR33 2014!
HK31, i. O., HR34 2014: "Kein Flugverkehr mehr!"
HK42, i. O., die Hornissen fliegen noch - HR35 2014!


10.10.2014
- Besichtigung und Beratung in der "Schleipfi" Wilchingen. Die Hornissen haben ein nicht unbekanntes Rebhaus erneut besiedelt - HR49 2014. Die Tiere sollen mit dem Nest bis Ende Saison vor Ort verbleiben dürfen.



Einmal mehr ist der Dachstock eines Rebhäuschens in der "Schleipfi" bei Wilchingen (SH) bezogen.


- Auch beim nachfolgenden Besuch in Hallau sollen die Hornissen den Vogelnistkasten am Rebhaus bis Ende Saison bewohnen dürfen - HR50 2014.



Der Vogelnistkasten mit dem Hornissennest - HR50 2014 - am Rebhäuschen in Hallau (SH).


02.10.2014
- Besichtigung und Beratung in Beggingen (SH):
Die Hornissen haben sich hier in zwei Apfelbaumhöhlungen in Sichtweite niedergelassen und fliegen emsig an beiden Standorten ein und aus - HR47 + HR48 2014. Es bedarf hier lediglich der Klärung, wie bei der bevorstehenden Apfelernte vorgegangen werden soll. Eine kleine Ideensammlung wird erörtet und somit sollten es ohne Probleme von statten gehen.



Das Hornissennest HR47 2014 in einer Apfelbaumhöhle und ...



... unweit davon das zweite Hornissennest HR48 2014 in einer Birnbaumhöhle.


- Auf dem Heimweg bei den Hornissen von HR39 2014 kurz gehalten. Sie fliegen noch emsig und regelmässig ein und aus.


01.10.2014
- Besichtigung und Beratung in Beringen (SH). Die Hornissen bewohnen eine Baumhöhle im Bonapfelbaum im Garten eines Einfamilienhauses - HR46 2014. Die Tiere sollen auch hier vor Ort verbleiben dürfen.



Das Hornissennest - HR46 2014 - in der Stammhöhle eines Apfelbaumes.


30.09.2014
- Besichtigung eines weiteren Standortes. Diesmal in Neuhausen am Rheinfall und an einer Schulanlage! Die Hornissen benutzten einen Defekt an der Dachumrahmung als Einstieg ins Zwischendach der Turnhalle - HR45 2014. Nach der telefonischen Beratung sollen die Hornissen bis Ende Saison vor Ort verbleiben dürfen, da eh noch Herbstferien sind.



Die Hornissen fliegen die Dachkante an und verschwinden in einem Spalt - HR45 2014 !


23.09.2014
- Besuch und Besichtigung eines Hornissenvolkes auf dem Randen "Hägliloo" in einem Vogelnistkasten des OV Beringen mit der Nummer 62 - HR43 2014.



Der Vogelnistkasten mit dem Hornissennest HR43 2014 !


17.09.2014
- Besichtigung und Beratung in Thayngen (SH). Die Hornissen haben sich einen Apfelbaum auf einer kleineren Pferdeweide am Dorfrand ausgesucht. Nachdem die Pferde gestochern worden waren, wurde man auf das Hornissennest aufmerksam. Nun weiden die Pferde auf einer anderen Weide und die Hornissen sollen ihren Standort behalten dürfen - HR42 2014.



In der Stammhöhle des Apfelbaumes verbirgt sich das Hornissennest - HR42 2014 !


15.09.2014
- Besichtigung und Beratung in Schaffhausen auf der Breite:
Ein Hornissennest im Dachzwischenraum eines Einfamilienhauses - HR40 2014 - und in nicht all zu weiter Entfernung den Bezug eines Hornissenkastens mit Hornissen - HR41 2014. Beide Nester dürfen vor Ort verbleiben!



Der Hornissenkasten Marke eigenbau mit dem Hornissennest - HR41 2014 !


- Auf dem Heimweg noch kurz bei HK11 angehalten. Die Hornissen von HR29 2014 fliegen zwar noch, jedoch reichlich weniger als bei dem zuvor besuchten HR40 2014.


14.09.2014
- Dorffest in Schleitheim mit Informationsstand:
Viele zahlreiche interessante Gespräche geführt und einige tolle Geschichten zur Hornisse und zu den Wespen erzählt bekommen - Danke :o)
Zudem konnte ich auf dem Heimweg nach Neunkirch noch ein neues Hornissenest in meine Statisik aufnehmen - HR39 2014 !



Im Häuschen neben dem Schützenstand verbirgt sich ein weiteres Hornissennest - HR39 2014 !


09.09.2014
- Vespa velutina nigrithorax - die Asiatische Honirsse - ist in Deutschland angekommen, genauer in Waghäusel bei Karlsruhe wurde eine Arbeiterin fotografiert! Hier finden Sie mehr !


29.08.2014
- Besichtigung und Beratung in Osterfingen (SH). Die Hornissen haben sich in der Verkleidung eines Unterdaches eingenistet. Trotz regen Flugverkehrs werden wir bei der Beobachtung kaum gestört und die Hornissen sollen vor Ort verbleiben - HR38 2014. Hier zeigte sich die in unmittelbarer Nähe befindliche Eingangstür mit Fenster vor allem nachts als problematisch. Das Fenster soll nun abgedunkelt werden. Danke :o)



Das Hornissennest liegt in einem Hohlraum hinter der Verkleidung verborgen - HR38 2014 !


24.08.2014
- Spaziergang mit meiner Partnerin und dem Hund übers Feld bei Neunkirch. Ein grosser gelber Pilz an einem Kirschbaum erweckt meine Aufmerksamkeit und es loht sich heranzugehen, denn da fliegen in eine Höhlung Hornissen - HR37 2014 !



Das Hornissennest in der Stammhöhle eines Kirschbaums - HR37 2014 .


23.08.2014
- Nun ist es also so weit - 25 Jahre sind vergangen, seit ich das erste belebte Hornissennest begleitet, fotografiert und dokumentiert habe!
- Kurze Kontrolle auf dem Weg nach Schaffhausen bei HR29 2014. Die Arbeiterinnen waren bereits fleissig und haben die Aussenhülle über der ersten Etage neu aufgebaut. Auch die Futterstelle unterhalb am Baum wird genutzt.

- Kontrolle der Hornissenkästen auf dem Buck gegen Neuhausen:

HK20, i. O., keine Hornissen.
HK19, i. O., keine Hornissen.
HK18, i. O., keine Hornissen.


21.08.2014
- Die Umsetzung des Hornissennestes HR29 2014 aus einer Storennische in einem Einfamilienhaus in Altdorf (SH) konnte erfolgreich abgeschlossen werden ... hier mehr !


20.08.2014
- Die Umsetzung des Hornissennestes HR27 2014 aus einem Rollladenkasten in einem Einfamilienhaus in Steckborn konnte erfolgreich abgeschlossen werden .. hier mehr !


19.08.2014
- Die Umsetzung der Gemeinen Wespen aus dem Rollladenkasten musste abgerochen werden, da zu viel Schaden am Nest und letztendlich auch den abgefangenen Tieren zugefügt worden wäre ... hier mehr !
Die Wespen sollen jedoch vor Ort bis Ende Saison verbleiben drüfen - Danke!


17.08.2014
- Kontrolle der Hornissenkästen im Gebiet "Weier" bei Hallau (SH):

HK23, i. O., Hornissen im Kasten - HR32 2014 !
HK43, i. O., keine Hornissen.
HK7, i. O., keine Hornissen.
HK22, i. O., Hornissen im Kasten - HR33 2014 !
HK31, i. O., Hornissen im Kasten - HR34 2014 !
HK42, i. O., Hornissen im Kasten - HR35 2014 !
HK1, i. O., Hornissen im Kasten - HR36 2014 !



Hornissenkasten 23 beherbergt das Hornissennest HR32 2014 !



Hornissenkasten 22 beherbergt das Hornissennest HR33 2014 !



Hornissenkasten 42 beherbergt das Hornissennest HR35 2014 !



16.08.2014
Es werden keine Umsetzungen mehr durchgeführt - in Notfällen wird vor Ort entschieden !




16.08.2014
- Kontrolle Fahren in Richtung Endigen (AG) und Hettlingen (ZH):
HK46, i. O., die Hornissen aus der Umsetzung vom 21. Juli 2014 waren fleissig und fliegen emsig. Anschliessend in Endingen Besuch und Beratung zu einem Hornissennest in der Dachuntersicht - HR30 2014. Die Hornissen sollen vor Ort verbleiben dürfen.

- Weiter Richtung Uitikon (ZH) zur Auslieferung zweier Fangboxen.

- Anschliessend Besuch von HK2. Die Hornissen fliegen gerade bei diesem Sauwetter nur wenig. Die Umsetzung vom 24. Juli 2014 scheint jedoch erfolgreich zu verlaufen.
Kurze Zeit später eine Beratung in Humlikon (ZH) zu einem Hornissennest im Zwischendach neben dem Dachfenster im Bad - HR31 2013 !



Der Weg ins Zwischendach führt durch die Ziegelluke und eine undichte Stelle zum Nest !


13.08.2014
- Besuch und Beratung an vier Orten:
Ein erster Besuch führt mich nach Steckborn (TG). Die Hornissen in dem nicht genutzten Rolllade, welche ganz herabgelassen ist, werden nächste Woche ein neues zu Hause kriegen - HR27 2014!

- Auf der Rückfahrt Halt und Besuch in Eschenz (TG) bei HR15 2014; die Hornissen waren äusserst fleissig in den vergangenen Wochen.

- Anschliessend weiter Richtung Buch (SH). Dort nisten die Hornissen in einem Kompost oder was von den Arbeiterinnen noch zurückgeblieben ist, treffe ich an. Zwei Arbeiterinnen ohne jeweils einen Oberflügel - eine Missbildung oder Spuren eines Kampfes - HR28 2014. Es sind jedoch keine weiteren Flugtiere zu beobachten!



Es sind keine Flugbewegungen mehr zu beobachten und dennoch gibt es Leben im Nest !


- Im Anschluss Besuch und Beratung einer letzten Zügelaktion in Altdorf (SH). Die Hornissen haben sich hier in einer Storennische ihr zu Hause eingerichtet - HR29 2014 !


12.08.2014
- Besuch und Beratung an zwei Orten: Einmal in Osterfingen und zum Zweiten in Buchberg am Murkathof.

- In Osterfingen ging es gleich zur Sache, denn das angetroffene Schlachtfeld liess nichts Gutes erahnen. Das Hornissennest wurde teilweise zerstört, doch zum Glück blieb die Königin verschohnt - HR25 2014! Die abgeschlagenen zwei Wabenteller zusammen geklebt und unter der verbliebenen Etage aufgebaut. Sofort haben die Arbeiterinnen die Etagen in Beschlag genommen und die zur Fixierung verwendeten Ästchen begonnen zu beissen ... hier mehr !

- Der Murkathof ist ein altbekannter Platz. Dort hatte sich vor gut sechs Jahren bereits eine Umzugsgründung eingefunden und eine Überraschung bereit gehalten. In diesem Jahr war es erneut eine Überraschung, denn das Hornissennest - ebenso eine Umzugsgründung - war bereits wieder verlassen - HR26 2014 !



10.08.2014
- Kontrolle Laufen in der "Hinteren Pflumm":

HK12, i. O., Hornissen im Kasten - HR22 2014.
HK16, i. O., Hornissen im Kasten - HR23 2014.
HK17, i. O., Hornissen im Kasten - HR24 2014.



Hornissenkasten 22 beherbergt das Hornissennest HR33 2014 !



Hornissenkasten 42 beherbergt das Hornissennest HR35 2014 !


07.08.2014
- Umsetzung des Hornissennestes HR19 2014 in Münchwilen TG aus einem Storenprofil ... hier mehr !


- Besichtigung und Beratung in Thundorf TG. Die Hornissen im Fassadenzwischenraum sollen vor Ort verbleiben dürfen - HR20 2014.



Das Hornissennest verbirgt sich hinter der Holzverkleidung der Hausfassade.


- Besichtigung und Beratung in Berg TG. Die Hornissen in der Rollpac - Einbaunische sollen vor Ort verbleiben dürfen - HR21 2014.



Die Hornissen finden über die schlecht vermachte Abdichtung einen Zugang in den Storenschacht.


06.08.2014
- Besichtigung und Beratung in Siblingen. Das kleine Hornissenvolk nistet in einem Vogelnistkasten unweit des Hauseingangs. Sie sollen jedoch vor Ort verbleiben - HR18 2014 !



Das Hornissennest im Vogelnistkasten darf vor Ort bleiben.


31.07.2014
- Umsetzung des Hornissennestes HR16 2014 in Galgenen SZ ... hier mehr !

- Besuch und Beratung in Pfaffhausen ZH. Das Hornissennest befindet sich hier im engen Zwischenraum über der Rollladenktrommel - HR17 2014! Eine Umsetzung soll den Hornissen mehr Raum zum Bauen geben.

- Besuch und Beratung in Neuhausen a. Rhf. stellt sich als Überraschung heraus, denn im Rollladenkasten nistet die Rote Wespe. Die Tiere sollen jedoch ein neues zu Hause erhalten ... hier mehr !



Erfreut über die Wespenart, jedoch nicht über den Totenfall auf dem Balkonboden unterm Nest !


28.07.2014
- Umsetzung des Hornissennestes HR9 2014 in Islikon TG ... hier mehr !

- Vorläufige Absicherung einer Neugründung HR15 2014 in Eschenz TG in einem Gartenhäuschen ... hier mehr !


25.07.2014
- Besichtigung und Beratung in Neuhausen am Rheinfall. Die Wespen an der Storenkonstruktion wurden vergangenes Wochenende aufgscheucht und bekämpft. Nun galt es noch den angerichteten Schaden zu begrenzen, die wenigen Tiere und das Nest vor der gänzlichen Vernichtung zu retten und die Bewohner aufzuklären ... hier mehr !



Das bereits bekämpfte Nest der Sächsischen Wespe wird heute
mit den noch lebenden Wespen geborgen !


24.07.2014
- Umsetzung des Hornissennestes HR11 2014 in Winterthur aus seiner verzwickten Lage ... hier mehr !


21.07.2014
- Umsetzung eines schönen drei Stockwerke umfassenden Hornissenstaates aus einem Rollladenkasten "deluxe" - HR14 2014 - hier mehr !



Blick zum Servicedeckel des Rollladens und das junge Hornissennest am Deckel (Grossbild).


- Auf dem Rückweg nach Hause noch ein Besuch zur Beratung in Hallau. Die dort ansässigen Feldwespe, welche ihr Nest unter einer Pergola errichtet haben, dürfen vor Ort verbleiben.



Das Nest der Haus-Feldwespe an der Wellabdeckung einer Pergola.


20.07.2014
- Kontrolle der Hornissenkästen am Südranden :

HK18, i. O., keine Hornissen.
HK19, i. O., keine Hornissen.
HK20, i. O., keine Hornissen.


18. + 19.07.2014
- Zweitägiger Grundkurs in Reutlingen (D) für Einsteiger in Zusammenarbeit mit dem Umweltbildungszentrum Listhof und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg: "Hornissen- und Wespenfachberater".


17.07.2014
- Besuch und Besichtigung in Fehraltdorf (ZH). Die Hornissenkönigin hat sich den alten Standort eines Nestes der Deutschen Wespe in der Styropor-Aussenisolation ausgesucht und ihren Staat bislang erfolgreich aufgebaut. Der Zugang führt über die Storennische in einen Korridor zum Nest - HR12 2014 !

- Auf dem Heimweg einen weiteren Standort besucht. Besichtigung und Beratung in Kleinandelfingen (ZH). Die Hornissen sitzen hier im Zwischendach eines Einfamilienhauses direkt neben dem Sitzplatz - HR13 2014 !



Die Hornissen haben über einen Spalt zwischen Hauswand und
Dachuntersicht einen Zugang zum Nestplatz gefinden - HR13 2014 !


16.07.2014
- Ausbügeln einer unsachgemässen Entfernung eines Sächsischen Wespennestes. Das bisherige Nest mit Königin und Arbeiterinnen wurde getütet und am Waldrand entsorgt !
Die zurückgebliebenen Arbeiterinnen haben am alten Standort und später unweit davon mit einem neuen Nestbau begonnen. Heute wird nur noch der zweite resp. dritte Bau getreut und von mir mit den zurückgebliebenen Arbeiterinnen gezügelt ... hier mehr !



Das von den zurückgebliebenen Arbeiterinnen gebildete neue Nest !


15.07.2014
- Besuch und Besichtigung eines Hornissennestes in Winterthur (ZH) - HR11 2014 !


13.07.2014
- Kontrolle der Hornissenkästen Im Gebiet Weier bei Hallau :

HK23, i. O., keine Hornissen.
HK7, i. O., keine Hornissen.
HK22, i. O., keine Hornissen.
HK31, i. O., keine Hornissen.
HK42, i. O., keine Hornissen.


09.07.2014
- Auf Grund der warmen Frühlingstage waren zahlreiche Hornissenköniginnen bereits früh unterwegs. Jedoch mussten wohl zahlreiche ihren Standort aufgeben und werden nun zu Konkurrentinnen um eine erfolgreiche Nestgründung. Zahlreiche Opfer und verlassene, verweiste Nester oder weisellose (ohne Königin) kleine Völker sind ein Zeugnis strenger Auslese ...


07.07.2014
- Züglete eines schönen Nestes der Sächsischen Wespe aus einem Abstellraum in Neuhausen am Rheinfall. Zunächst verläuft alles glatt ... hier mehr !

- Besuch und Besichtigung zweier Standorte am selben Haus in Neunkirch (SH). Im Fledermauskasten nistet die Sächsische Wespe und im Meisenkasten ein junges aufgewühltes Hornissenvolk - HR10 2014! Der Grund dafür liegt auf dem Kastenboden - zwei tote Königinnen !!



Das junge Hornissenvolk hat bereits eine turbulente Startphase hinter sich. Mehrere
fremde Hornissenköniginnen versuchten bereits eine Übernahme !


06.07.2014
- Besuch und Kontrolle bei den Eltern:
Der Schreck und die Enttäuschung kann nicht grösser sein - da liegt eine tote Königin auf der Fangbox im Kasten! Nun haben die fremden Arbeiterinnen die Königin doch noch abgestochen.
Nach der Entnahme der Fangbox zeigt sich jedoch, dass eine fremde Königin in den Kasten eingedrungen war, eine Arbeiterin überwältigt und getötet hat, letztendlich jedoch beide Königinnen den Tod fanden !!



Es ist keine Hornissenkönigin im Nest zu beobachten und die Arbeiterinnen sind sehr unruhig !


04.07.2014
- Umsetzung von HR3 2014 aus einem Rollladenkasten am Fäsenstaub in Schaffhausen. Das junge Volk hat eine vitale Königin und ist somit zur Vereinigung mit HR1 2014 optimal ausgerüstet ... hier mehr !
Am selben Nachmittag werden die beiden Völker am Elternhaus in HK47 einlogiert. Alles in Ordnung und die Königin lebt ...


30.06.2014
- Umsetzung von HR1 2014 aus einem Rollladenkasten am Kantonsspital Schaffhausen. Das junge Volk hatte bereits seine Königin verloren und so lag der Gedanke einer möglichen neuen Vereinigung im Raume ... hier mehr !


27.06.2014
- Züglete eines Nestes der Baumhummel aus dem Isolationsmaterial eines Schiebetors in Gächlingen (SH). Das Nest war jeoch bereits durch die Wachsmotte derart in Mitleidenschaft gezogen, dass es fragwürdig war, ob sich die Hummeln davon wieder erholen würden ... hier mehr !


15.06.2014
- Hornissenkönigin-Besuch im Bienenwagen in der "Hueb" !


14.06.2014
- Dritter Hornissen- bzw. Wespenumsetzungs-Kurs der Schweiz in 8213 Neunkirch.


06.06.2014
- Es treffen laufend Meldungen über beobachtungen von Hornissenköniginnen. Es braucht jedoch noch etwas Geduld, bevor eine Umsetzung durchgeführt werden kann. Die Königin muss erst etwa 15 Arbeiterinnen zur Entlastung haben! Also, weiter beobachten und melden ...


05.06.2014
- Kontrolle des letzten Hornissenkastens :

HK41, i. O., eine Sächsische Wespe hat ihr Nest am Schirm des alten Honrissennestes angeheftet. Doch von draussen surrt es gerade und eine Hornissenkönigin krabbelt in den Kasten und zur Dachleist hoch. Einen Bau kann man jedoch noch nicht erkennen. Die Hornissenkönigin putzt sich und die Sächsische Wespen-Königin ist sichtlich erregt über die Anwesenheit !

Am unweit vom Kasten befindlichen Hanggar kann ebenfalls eine Hornissenkönigin beobachtet werden - HR8 2014 !



Das Nest der Sächsischen Wespe am Schirm des alten Hornissennestes und die Hornissenkönigin.


01.06.2014
- Kontrolle der übrigen Hornissenkästen am Südranden :

HK18, i. O., keine Hornissen, Sächsische Wespen bau ein Nest.
HK19, i. O., keine Hornissen, die Erstlingswabe einer Hornissenkönigin hängt an der Dachleiste. Die Zellen sind bestiftet, doch keine Königin zu beobachten.
HK20, i. O., keine Hornissen.


30.05.2014
- Umquartierung eines jungen Volkes der Steinhummel aus einem Staubsaugersack in den Schwegler Hummelnistkasten. Der Staubsauger steht auf einem Balkon in Neuhausen am Rheinfall ... hier mehr !



Anflug einer Steinhummelarbeiterin auf den Staubsauger auf dem Balkon des Hochhauses.


29.05.2014
- Kontrolle aller und räumen der besetzt gewesenen Hornissenkästen in der Region :

HK3, i. O., keine Hornissen, komplett abgehängt und verladen.
HK42, i. O., keine Hornissen.
HK31, i. O., keine Hornissen.
HK23, i. O., alten 9 Etagen umfassenden Altbau aus dem Kasten entfernt.
HK7, i. O., keine Hornissen.
HK22, i. O., keine Hornissen, Nest der Sächsischen Wespe ausgeräumt und neuen Bau belassen.
HK1, i. O., keine Hornissen.
HK12, i. O., alten 10 Etagen umfassenden Altbau ausgeräumt, dabei fliegen nacheinander drei Hornissenköniginnen ab. Das bereits zwei Etagen umfassende Nest der Sächsischen Wespe verbleibt während der ganzen Aktion unbehelligt im Kasten. Zahlreich verdeckelte Brut und mehrere Arbeiterinnen unterstützen die Königin (Bild unten). Nachdem der Kasten wieder am Rahmen hängt, fliegt eine Hornissenkönigin herbei und verschwindent im Kasten!



Das bereits schön gewachsene Nest der Sächsischen Wespe in Hornissenkasten 12 !


HK16, i. O., keine Hornissen, das alte Nest der Sächsischen Wespe ausgeräumt.
HK17, i. O., keine Hornissen, das alte Nest der Sächsischen Wespe ausgeräumt.


27.05.2014
- Besichtigung und Besprechung in Schaffhausen (SH). Die Hornissenkönigin hat sich einen Rollladenkasten als Nestplatz ausgesucht - HR3 2014!



Der Zugen zum Rollladenkasten und dem Hornissennest neben der Führungsschiene.


22.05.2014
- Heute erreichte mich dies Bilde einer Honrissennestgründung unter einem bestehenden Altbau aus dem Jahr 2013! Das Bild stammen von Herrn Krebs - Herzlichen Dank !
Es ist wohl die erste Aufnahme, welche eine Königin auf ihrer Erstlingswabe in dieser Situation zeigt. Ich selbst konnte bereits 1999 ein bestehndes altes Nest mit Erstlingswabe darunter fotografieren, jedoch verlassen !



Die Hornissenkönigin sitzt auf ihrer Erstlingswabe, welche am letztjährigen
Hornissennest angebaut wurde (Bild von A. Krebs).


06.05.2014
- Erste Besichtigung eines Hornissenestes in einem Rollladenkasten. Der Standort am Kantonsspital Schaffhausen ist nicht unbedingt optimal und die Lage des betroffenen Fensters unter Terrain wird Massnahmen nach sich ziehen. Im Moment heisst es aber erst zuwarten und beobachten - HR1 2014 !



Blick zum Anfangsnest der Hornissenkönigin in einem Rollladenkasten des Kantonsspitals (SH).


26. + 27.04.2014
- 100 jähriges Bestehen der Stadtgärtnerei Schaffhausen (CH) mit hornissenschutz.ch und einem Informationsstand + Vorführung (ohne lebende Insekten!).


15.04.2014
- Heute hat sich bei der Annäherung an den frisch aufgestellten Schwegler Hummelnistkasten eine derer bemerkbar gemacht: Eine Ackerhummel !


14.04.2014
- Am Bienenstand die zweite Königin der Deutschen Wespe in diesem Jahr an einem Magazin beobachtet.


Die Hornissenköniginnen sind da !!


13.04.2014
- Heute zusammen mit meiner Partnerin eine Spazierrunde mit Vierbeiner im Gebiet "Weier" bei Hallau unternommen. In der Nähe von HK42 die erste Hornissenkönigin beobachtet. Sie hat Wasser an einer "Pfütze" getrunken und ist dann in Richtung Hornissenkasten weggeflogen, jedoch nicht in den Kasten!



Die Hornissenkönigin an der Wasserstelle unweit von Hornissenkasten 42.


04. + 05.04.2014
- Gewerbeausstellung in Gächlingen (CH) mit hornissenschutz.ch und einem Inforamtionsstand.


05.04.2014
- Lehrgang in Mayen (D) im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel durch Herrn Robert Ripberger: "Hornissen und ihre Verwandtschaft".


04.04.2014
- In der Nähe des Galgenbuck ob Neuhausen am Rheinfall die erste Königin der Deutschen Wespe beobachtet.

- Vortrag in Wilchingen (SH) bei Wangental Natur Pur zum Thema "Wespen- und Hornissenumsetzung".


01.04.2014
- Besichtigung und Beratung in Siblingen (CH). Die Gemeine Wespe hatte sich im vergangenen Jahr in einer auf der Veranda aufgehängten Fischlaterne eingenistet.



Die Dekoleuchte auf der Veranda mit dem Nest der Gemeinen Wespe !


29.03.2014
- Landesweite Fachtagung in Stuttgart (D) in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz: "Hornissenschutz in der Praxis: "Impulse aus der Forschung".


15.03.2014
- Heute wurde vorerst der letzte Platz im Umsetzungskurs vergeben !!


14.03.2014
- Vortrag in Egliswil (AG) beim Natur- und Vogelschutzverein Egliswil zum Thema "Wespen und Hornissen".


25.02.2014
- Besuch und Besichtigung in Merishausen (SH). Im vertäfelten Deckenteil, welcher bis zum Dachgiebel offen ist, hat sich über dem Balkon im letzten Jahr die Deutsche Wespe (Vespula germanica) angesiedelt.



Das gewaltige Nest der Deutschen Wespe im Dachhohlraum. Es besteht jedoch
aus zwei Nestern aus unterschiedlichen Jahren !


- Ein Teil der Täfelung wurde entfernt und so ist der Einblick in den Hohlraum möglich. Im oberen Bild ist das Nest der Deutschen Wespe zu sehen, welches an der Südwand der Aussenverkleidung etwa 1,5 Meter in der Höhe an der Vierkantleiste begonnen hat. Vielfaches davon ist "nur" Isolation. Im unteren Bereich lag das Nest auf der Täfelung auf, ca. 0,8 Meter. Dort wo das Nest herab gewachsen ist, wurden fast nur Arbeiterinnenzellen erbaut. Im rechten Bereich befinden sich zwei alte Nester und unter der hellen Zunge aus Isolationsmaterial in der Bildmitte (grosses Bild), sind die Grosszellen versteckt !



Unteranderem finden sich auch Nester der Sächsischen Wespe und der Hornisse in Hohlraum.


- Auch wenig erfolgreich war die Entwicklung eines weiteren Nestes der Gemeinen Wespe (Vespula vulgaris) an einem Dachsparen.



Das Anfangsnest einer Gemeinen Wespe im Dachabschnitt.
Die Entwicklung war hier frühzeitig zu Ende !


24.02.2014
- Heute um Uhr 16.30 bei schönem Wetter die Blaue Holzbiene (Xylocopa violacea) beobachtet. Nicht etwa eine einzelne, sondern ein Paar. Rittlings klammert sich der Drohn an das Weibchen. So schwirrten sie etwa einen halben bis einen Meter über dem Boden umher. Bis sie in einer niedrigen Dornenhecke landeten und wir die beiden noch besser beim Akt beobachten konnte, ehe sie gemeinsam wieder weiterflogen.


05.02.2014
- Besuch und Besichtigung eines Hornissennestes in Beringen (SH). Die Hornissen hatten sich eine Storennische und das anliegende Doppelschalenmauerwerk untertan gemacht - HR38 2013!



Hornissennestgründung in Hornissenkasten 41 - HR1 2013 !


01.01.2014
- Herzlich willkommen im neuen Jahr und alles Gute für Sie, Ihre Familie, Angehörigen und Freunde !



Voranzeige 2014:

Am Samstag 14. Juni 2014 ab Uhr 08.30 findet der zweite Umsetzungskurs für Hornissen (bzw. Wespen) in 8213 Neunkirch in der Schweiz statt. Interessierte melden sich bei "hornissenschutz.ch" [Die Teilnehmerzahl ist beschränkt (8 von 8 sind gebucht)]!



Die Hornissenköniginnen halten Winterstarre ...




- Aktualisiert am 02.03.2018 -